Wintergarten: Ein luxuriöses, freies Wohnraumgefühl

    Seinen Wohnraum aufwerten und vergrössern nach dem Motto «Mehr Luft, mehr Licht und mehr Raum» – dies ermöglicht der Wintergarten optimal. Die heutigen Möglichkeiten bezüglich Energieeffizienz dank modernsten Technologien und wertvollen Materialien machen das Projekt Wintergarten äusserst nachhaltig und langlebig. Die Roland Boller GmbH in Binzen bei Weil am Rhein nahe Basel ist dafür die richtige Partnerin. Geschäftsführer Thomas Schleider gibt einen Einblick, was es für ein energieeffizientes Glashaus braucht.

    (Bilder: zVg) Raum, Luft und Licht: Wintergärten sorgen für Lebensqualität und Lebensfreude.

    Was fasziniert Sie an einem Wintergarten?
    Thomas Schleider: Wintergärten sind eine elegante Wohnraumerweiterung. Sie ermöglichen maximaler Tageslichteinfall. Ein grosser Vorteil ist die Ganzjahresnutzung – man hat bei Wind und Wetter oder auch bei Dunkelheit das Gefühl im Freien zu sitzen.

    Die Kreation von Terrassenwelten und Anbau von Markisen ist gefragt. Hat die Pandemie diesen Trend noch verstärkt?
    Ja der Trend wurde in den letzten zwei Jahren grösser. Der Wunsch nach Gemütlichkeit, Rückzugsort und Wohlfühlmomenten in den eigenen vier Wänden hat unter anderem durch die coronabedingte Reisebeschränkung bei unserer Kundschaft oberste Priorität und sie legt Wert auf ein komfortables Eigenheim.

    Was schätzen Ihre Kunden am Wintergarten?
    Unsere Wintergärten stehen für Qualität, Innovation, Flexibilität bezüglich des Einsatzes der Unterbauelementen. Egal, ob Festverglasung, Schiebeanlage oder Faltanlage – machbar ist alles. Wir planen und fertigen jeden Wintergarten individuell – auch jeder Farbwunsch ist realisierbar.

    Wenn man einen Wintergarten plant. Wie sollte man da clever vorgehen bzw. auf was muss man besonders achten?
    Das Eruieren der Bedürfnisse und die Konzipierung ist eine Disziplin für sich. Bauherren sollten sich bereits bei der Planung genau überlegen, wofür der Wintergarten genutzt wird. Danach gilt es, ein Gesamtkonzept zu skizzieren und bei diesem Vorschlag auch Themen wie beispielsweise die Lüftung und Automatisierung zu berücksichtigen und integrieren.

    Die Roland Boller GmbH ist die richtige Ansprechpartnerin, wenn es darum geht, den Wintergarten von A bis Z – alles aus einer Hand – zu planen und realisieren!

    Wieso ist der Wintergarten ein Mehrwert für den Wohnraum?
    Mit der Ganzjahresnutzung hat man einen zusätzlichen Raum zur Verfügung. Die Terrasse kann 365 Tage im Jahr genutzt werden – egal bei welchem Wetter.

    Wie kann man den Wintergarten das ganze Jahr optimal nutzen?
    Mit einer sogenannten Faltanlage besteht die Möglichkeit, den Wintergarten bis zu 95 Prozent zu öffnen, somit kann man im Sommer mit geöffnetem Raum unter freiem Himmel geniessen.

    Kommen wir zur Nachhaltigkeit: Welche Möglichkeiten bietet ein Wintergarten bezüglich Energieeinsparung?
    Ein Wintergarten ermöglicht Energiegewinnung durch Sonnenlicht sowie Energiereduzierung im Gebäude. Bei einer professionellen Planung und Umsetzung kann mehr als 60 Prozent Energie gespart werden.

    Welche modernen Technologien, die bei einem Wintergarten angewendet werden, sind auf dem Markt?
    Hier gibt es einige moderne Technologien, wie die Integration von Smart Homes, im Dach eingebaute Schiebefenster, Walzenlüfter im Dach, Lamellenfenster und elektrische Kippfenster etc. Die Palette ist breitgefächert. Es können auch verschiedene Gläser eingesetzt werden, vom Sonnenschutzglas, bis hin zum einbruchsicheren Glas, die P4A Verglasung.

    Konstruktionen aus Aluminium und Holz kommen immer mehr auf. Wann lohnt es sich auf diese Materialien zurückzugreifen?
    Bei den Wintergärten ist «smartes Glas», das genau nach Temperatur und Sonneneinstrahlung die richtige Menge Energie und Lichteinstrahlung zulässt, sehr gefragt. Auch «gedimmtes Glas» ist ein Renner. Die gedeckten, rundum verglasten Sitzplätze mit Schiebesystem ohne Sichtprofile sind ebenso begehrt. Die Konstruktionen aus Aluminium und/oder Holz sind beliebte «Evergreens». Holz bringt von Natur aus exzellente Eigenschaften in Bezug auf die Wärmedämmung und Statik mit und ist nachhaltig und langlebig. Ein Wintergarten aus Aluminium ist indessen filigraner und erzeugt mehr Eleganz. Oft geben aber auch entsprechende Rahmenbedingungen wie Brandschutz, Schneelast oder Statik das Material vor.

    Können Sie noch ein paar Worte zum Wintergarten-Schwimmbecken sagen?
    Ein Wintergarten-Schwimmbecken wertet die Immobilien nochmals auf und sorgt für ein luxuriöses Wohnraumgefühl. Das Schwimmbecken kann 365 Tage im Jahr genutzt werden – egal ob früh morgens oder spät abends. Hier erfolgt ein nahtloser Übergang vom Wohnraum zum Schwimmbad.

    Wie entwickelt sich die Branche und was sind grosse Herausforderungen?
    Die Endkunden wollen alles aus einer Hand. Sie schätzen einen sogenannten Generalunternehmer, der alles plant, montiert und nicht nur den Wintergarten liefert. Wenn es darum geht, Projekteingabe, Bodenplatten, Gartenbau, Poolbau, Elektrikerarbeiten, Plättlilegen oder auch alles rund um die Heizungs- und Sanitärarbeiten unter ein Dach zu bringen, ist die Roland Boller GmbH genau die richtige Ansprechpartnerin.

    Interview: Corinne Remund


    Besuchen Sie unsere Ausstellung in Binzen

    Unsere grosse und beeindruckende Ausstellung im Dreiländereck ist das ganze Jahr für Sie geöffnet. Bekommen Sie Einblicke in die Vielfalt unseres Sortiments und lassen Sie sich inspirieren.

    ROLAND BOLLER GmbH
    Am Dreispitz 11, 79589 Binzen
    Montag – Freitag: 8.30 – 17 Uhr (Ausstellung: 9 – 17 Uhr)
    Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin, da unsere Ausstellung von Montag – Freitag wegen Auswärtsterminen nicht immer mit einem Fachberater besetzt ist.
    Samstags: 10 – 14 Uhr
    Termine ausserhalb der Geschäftszeiten nach Absprache.